CDU Ortsunion Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
Gemeindeverband Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumAufnahmeantrag  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

CDU-Abgeordnete für Holzwickede im

Vereinigungen der CDU Holzwickede

Newsletter

 Impressionen von der "festlichen Jubiläumsfeier" zum  60-jährigen Bestehen des CDU-Gemeindeverbandes Holzwickede am 22. September 2006

Presseberichte




Geehrt wurden durch den Kreisvorsitzenden Hubert Hüppe MdB (Mitte hinten) und den Gemeindeverbandsvorsitzenden Frank Lausmann (2. v.l.)
(von links): Dieter Ewerth (Internetbeauftragter), Antje Molitor-Gola (Glückwunschbeauftragte), Marlies Deppe (Vorsitzende Frauen-Union), Erwin Stock (Vorsitzender Senioren-Union),
Stefanie Grottke (Vorsitzende Junge Union), Rosemarie Kersting (25 Jahre CDU-Mitgliedschaft)



CDU Holzwickede feierte 60. Parteijubiläum im festlichen Ambiente

Über 60 Mitglieder der CDU Holzwickede und Gäste aus den benachbarten CDU-Verbänden feierten am 22. September 2006 das 60. Parteijubiläum der CDU Holzwickede im festlichen Rahmen in den "Schloss-Stuben". Viele Ortsverbände der CDU in Deutschland konnten bereits im letzten Jahr auf 60 Jahre Parteigeschichte zurückblicken.

Die CDU Deutschlands feierte 2005 ihren 60. Geburtstag. Im Juni 1945 gegründet von Persönlichkeiten des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus um Andreas Hermes und Jakob Kaiser, hat die CDU die Politik der Bundesrepublik Deutschland in sechs Jahrzehnten maßgeblich gestaltet. Mit Politikern der Union - von Konrad Adenauer und Ludwig Erhard über Kurt Georg Kiesinger bis Helmut Kohl - verbinden sich wegweisende Entscheidungen und wichtige Epochen deutscher Geschichte. Mit der Gründung der CDU wurde vor 60 Jahren eine wichtige Grundlage für den Aufbau eines neuen deutschen Staates nach christlichen und demokratischen Grundsätzen geschaffen.

"Das Engagement der Gründerväter muss uns gerade heute Ansporn und Ermutigung sein, weiterhin alles dafür tun, diese Grundsätze zu verteidigen, damit auch die heutigen und nachfolgenden Generationen in den nächsten 60 Jahren menschenwürdig in Frieden und Freiheit leben können" betonte der heimische CDU-Vorsitzende Frank Lausmann In seiner Begrüßungsrede. Ausführlich erinnerte Lausmann an die Gründungsversammlung. Am 07. März 1946 versammelten Persönlichkeiten der beiden christlichen Konfessionen mit dem Ziel, auf der Grundlage des Christlichen Abendlandes und seiner Kultur die christlich-demokratische Union in Holzwickede zu gründen.

Noch heute besitzt die CDU das Original-Protokollbuch aus der Gründerzeit, welches einen Einblick über die Parteigründung in der Nachkriegszeit gewährt. Rektor Tillmann leitete die Versammlung. Dr. Lutz, seinerzeit Geschäftsführer der CDU im Kreis, kam zu diesem Termin eigens nach Holzwickede und erläuterte den Zweck und die Ziele der Partei. Den künftigen Mitgliedern gab er 24 Punkte an die Hand, die als Richtschnur für die Parteiarbeit dienen sollten. Dann empfahl er die Bildung eines provisorischen Vorstands, der bis zur Wahl die Geschäfte der Partei zu leiten hatte. Karl Tillmann wurde daraufhin zum ersten, Theodor Rieke zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Ernst Gerkrath war der erste Schriftführer der Partei, W. Behrenberg kassierte die Mitgliedsbeiträge (mindestens 50 Pfennig). Friedrich Kortmann und Theodor Streffing wurden zu Beisitzern bestellt. Erste Werbemaßnahme, um die neue Partei in Holzwickede bekannt zu machen, war eine öffentliche Kundgebung am 24. März 1946 in der Gaststätte Herkelmann, der heutige Bambus-Garten. Die Bevölkerung nahm an dieser Veranstaltung großen Anteil.

In seiner spannenden wie kurzweiligen Festrede "Zum Umgang mit der Zeit" lud Altabt Stephan Schröer von der Abtei Königsmünster in Meschede zum Nachdenken über den heutigen Lebensalltag ein und brachte den Gästen die Lebensregeln seines Ordens-Gründers Benedikt nahe.

Die Feier zum 60-jährigen Bestehen des CDU-Gemeindeverbandes war auch Anlass, den verdienten Jubilaren und Mitgliedern zu danken. Aloys Nachtwey, Urgestein der Holzwickeder CDU, ist ein Mann der ersten Stunde. Der heute 90-Jährige trat vor 60 Jahren in die Partei ein. Seit 25 Jahren Mitglied ist Rosemarie Kersting. Kreisvorsitzender Hubert Hüppe, MdB, zeichnete mit Frank Lausmann außerdem einige Aktive aus: Marlies Deppe leitet seit Jahren erfolgreich die Frauenunion. Stephanie Grottke kümmert sich in der Jungen Union um die Jugend und Erwin Stock sorgt dafür, dass die älteren Mitglieder durch die Seniorenunion weiterhin am Parteileben teilnehmen. Dieter Ewerth leistet als Internetbeauftragter und Antje Molitor-Gola als Glückwunschbeauftragte unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz in der CDU Holzwickede.




Gemeindeverbandsvorsitzender
Frank Lausmann begrüßt die Anwesenden



(v.l.) Festredner Altabt Stephan Schröer von der Abtei Königsmünster in Meschede,
Oskar Burkert MdL,
Kreisvorsitzender Hubert Hüppe MdB



Das Protokollbuch

(Durch Klick auf das Bild erhalten Sie



aus dem Jahre 1946

eine Vergrößerung, jeweils ca. 850 KB)



Festredner Altabt Stephan Schröer von der



Abtei Königsmünster in Meschede



Gemeindeverbandsvorsitzender
Frank Lausmann präsentiert die
"Silberne Ehrenmedaille", eine Sonderanfertigung in begrenzter Auflage zum 60 jährigen Parteijubiläum, für Aloys Nachtwey anläßlich seiner CDU-Mitgliedschaft seit 1946



Gemeindeverbandsvorsitzender
Frank Lausmann überreicht Rosemarie Kersting die "Bronzene Ehrennadel" für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft



CDU-Kreisvorsitzender Hubert Hüppe MdB überreicht Rosemarie Kersting die dazugehörige Urkunde



Gemeindeverbandsvorsitzender
Frank Lausmann ehrt die Vorsitzende der Frauen-Union, Marlies Deppe



Erwin Stock, Vorsitzender der Senioren-Union, wird geehrt



Stefanie Grottke, Vorsitzende der
Jungen Union, wird geehrt



Der Kreisvorsitzende Hubert Hüppe MdB spricht sein Grußwort







Aus Fröndenberg: Dirk Sodenkamp (Mitte)


Aus Bergkamen (v. l.): Elke Middendorf und Helga Popeck













Presseberichte:

aus Hellweger Anzeiger: Samstag, 23. September 2006

Gedanken als Geschenk

Altabt gratuliert auf seine Weise zum 60.

        Von Gabriele Hoffmann

HOLZWICKEDE 60 Jahre – eine lange Zeit. Vor 60 Jahren wurde die CDU in Holzwickede gegründet, der Geburtstag gestern Abend gefeiert.

Dazu begrüßte Parteichef Frank Lausmann die Mitglieder sowie einige „Nachbarn“ – CDU-Vertreter aus Fröndenberg, Bergkamen, Hamm und Werne. Er resümierte kurz über die Geschichte der Holzwickeder CDU und gab das Wort an Altabt Stephan Schröer aus der Abtei Königsmünster in Meschede weiter.
Der bekennende Sauerländer und praktizierende Benediktiner Mönch philosophierte „über den Umgang mit der Zeit“. Seine Gedanken waren sozusagen das Geschenk zum Geburtstag.
Der Ordensmann brachte die Gäste mit seinem Humor zum Lachen, aber auch zum Nachdenken, hielt sicher einigen von ihnen den Spiegel vor. Heute leben, jeden Tag als Geschenk sehen und Zeit zur Muße nehmen, statt zu jammern – das Fazit einer fesselnden Rede, über die man die Zeit fast vergaß.
Die Feier zum 60-jährigen Bestehen des CDU-Gemeindeverbands war auch Anlass, den verdienten Mitgliedern zu danken.
Alois Nachtwey, Urgestein der Holzwickeder CDU, ist ein Mann der ersten Stunde. Der heute 90-Jährige trat vor 60 Jahren in die Partei ein.
Seit 25 Jahren Mitglied ist Rosemarie Kersting. Kreisvorsitzender MdB Hubert Hüppe zeichnet mit Frank Lausmann außerdem einige Aktive aus: Marlies Deppe leitet seit Jahren die Frauenunion. Stephanie Grottke kümmert sich in der Jungen Union um den Nachwuchs, Erwin Stock sorgt dafür, dass die älteren Mitglieder durch die Seniorenunion weiterhin am Parteileben teilnehmen, Dieter Ewerth ist der Internetbeauftragte und Antje Molitor-Gola ist die Glückwunschbeauftragte der Partei.

Dazu wurde ein Foto vergleichbar dem Gruppenfoto der Geehrten von ganz oben veröffentlicht. In der Bildunterschrift werden die Namen der Personen aufgeführt.


aus Westfälische Rundschau: Dienstag, 26. September 2006

Gemeindeverband wurde vor 60 Jahren gegründet

Dem Rentenalter nahe - aber noch immer aktiv: CDU feiert Geburtstag

Holzwickede. (str) Mit Hubert Hüppe (MdB) und dem Parteivorstand feierte die CDU Holzwickede jetzt ihr 60-jähriges Bestehen. Zum Umgang mit der Zeit referierte Altabt Stephan Schröer aus Meschede.

Bevor der Kreisvorsitzende verdiente und langjährige Mitglieder ehrte, hielt Gemeindeverbandvorsitzender Frank Lausmann einen chronologischen Rückblick auf die Parteigeschichte. Während im Juni 1945 auf Bundesebene eine Gruppe um Andreas Hermes und Jakob Kaiser die Christlich-Demokratische Union aus dem Widerstand gegen die Nazis gegründet hatte, begann die Geschichte der Holzwickeder CDU am 7. März 1946. Aus dem Original-Protokollbuch zitierte Lausmann die Passagen zur Gründungsversammlung bei Herkelmann, heute Bambus-Garten, unter der Leitung von Rektor Tillmann.

Von Anfang an bei der CDU in der Emschergemeinde dabei ist Aloys Nachtwey, der für seine Verdienste besonders geehrt wurde.

Für 25-jährige Zugehörigkeit erhielt Rosemarie Kersting einen Blumenstrauß. Desweiteren wurden folgende Mitglieder der CDU geehrt: Marlies Deppe für langjährigen Vorsitz in der Frauenunion, Stefanie Grottke für den Vorsitz in der Jungen Union. Das Engagement von Erwin Stock für die Seniorenunion stellte Lausmann ebenso heraus, wie die Tätigkeiten des Internetbeauftragten Dieter Ewerth und der Glückwunschbeauftragten Antje Molitor-Gola.

Zum Nachdenken über den "modernen Umgang mit der Zeit" forderte Altabt Stephan Schröer aus der Abtei Königsmünster in Meschede auf und stellte den Festgästen die Lebensregeln des Ordens-Gründers Benedikt vor.



Der Parteivorstand der CDU Holzwickede ehrte auf der Jubiläumsfeier langjährige und verdiente Mitglieder. (Bild: Reimet)


aus Stadtspiegel Unna/Holzwickede: Mittwoch, 04. Oktober 2006

60 Jahre CDU Holzwickede

60 Jahre CDU in Holzwickede feierte der Ortsverband jetzt mit dem Kreisvorsitzenden Hubert Hüppe (MdB) in den Schlossstuben Opherdicke. Anhand des Original-Protokollbuchs erinnerte Vorstand Frank Lausmann an die Geschichte und ehrte langjährige Mitglieder. Darunter Gründungsmitglied Aloys Nachtwey. Geehrt wurden außerdem: Rosemarie Kersting
(25 Jahre), Marlies Deppe, Stefanie Grottke, Erwin Stock, Dieter Ewerth und Antje Molitor-Gola. Zum Nachdenken über den „modernen Umgang mit der Zeit" forderte Altabt Stephan Schröer aus der Abtei Königsmünster in Meschede auf.            

Dazu wurde das obige Foto aus der WAZ/WR in Schwarz-Weiß veröffentlicht. (Foto: BR-Agentur)

aus Holzwickeder Nachrichten: Herbst 2006

60 Jahre CDU Holzwickede

Über 60 Mitglieder der CDU Holzwickede und Gäste aus den benachbarten CDU-Verbänden feierten am 22. September das 60. Parteijubiläum der CDU Holzwickede. Viele Ortsverbände der CDU in Deutschland konnten bereits im letzten Jahr auf 60 Jahre Parteigeschichte zurückblicken. Die CDU Deutschlands feierte 2005 ihren 60. Geburtstag. "Das Engagement der Gründerväter muss uns gerade heute Ansporn und Ermutigung sein, weiterhin alles dafür zu tun, diese Grundsätze zu verteidigen, damit auch die heutigen und nachfolgenden Generationen in den nächsten 60 Jahren menschenwürdig in Frieden und Freiheit leben können" betonte der heimische CDU-Vorsitzende Frank Lausmann in seiner Begrüßungsrede. Die Feier zum 60-jährigen Bestehen des CDU-Gemeindeverbandes war auch Anlass, den verdienten Jubilaren und Mitgliedern zu danken. Aloys Nachtwey, Urgestein der Holzwickeder CDU, ist ein Mann der ersten Stunde. Der heute 90-Jährige trat vor 60 Jahren in die Partei ein. Seit 25 Jahren Mitglied ist Rosemarie Kersting. Kreisvorsitzender Hubert Hüppe, MdB, zeichnete mit Frank Lausmann außerdem einige Aktive aus: Marlies Deppe leitet seit Jahren erfolgreich die Frauenunion. Stephanie Grottke kümmert sich in der Jungen Union um die Jugend und Erwin Stock sorgt dafür, dass die älteren Mitglieder durch die Seniorenunion weiterhin am Parteileben teilnehmen. Dieter Ewerth leistet als Internetbeauftragter und Antje Molitor-Gola als Glückwunschbeauftragte unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz in der CDU Holzwickede.

Dazu wurde obiges Gruppenfoto veröffentlicht:
Das Bild zeigt Kreisvorsitzenden Hubert Huppe MdB (Mitte hinten) und den Gemeindeverbandsvorsitzenden Frank Lausmann (2. v.l.) (von links) - sie ehrten Dieter Ewerth (Internetbeauftragter), Antje Molitor-Gola (Glückwunschbeauftragte), Marlies Deppe (Vorsitzende Frauen-Union), Erwin Stock (Vorsitzender Senioren-Union), Stefanie Grottke (Vorsitzende Junge Union), Rosemarie Kersting (25 Jahre CDU-Mitgliedschaft). Foto: CDU Holzwickede

aus Hilgenbaum info 20: Dezember 2006

Jubiläumsfeier der CDU in Holzwickede mit vielen Ehrungen

60 Jahre CDU in Holzwickede feierte der Ortsverband jetzt mit dem Kreisvorsitzendcn Hubert Hüppe (MdB) im Restaurant „Schlossstuben" in Opherdicke. Anhand des Original-Protokollbuchs erinnerte Vorstand Frank Lausmann an die Gründungsgeschichte und ehrte langjährige Mitglieder. Darunter Gründungsmitglied Aloys Nachtwey. Geehrt wurden zudem: Rosemarie Kersting (25 Jahre), Marlies Deppe (Frauenunion), Stefanie Grottke (Junge Union), Erwin Stock (Seniorenunion), Dieter Ewerth (Internetbeauftragter) und Antje Molitor-Gola (Glückwunschbeauftragte). Zum Nachdenken über den „modernen Umgang mit der Zeit" forderte Altabt Stephan Schröer aus der Abtei Königsmünster in Meschede auf.

Dazu wurde ein Scharz-Weiß-Gruppenfoto vergleichbar dem aus der WAZ/WR bzw. Stadtspiegel Unna/Holzwickede veröffentlicht.

Seite drucken