CDU Ortsunion Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
Gemeindeverband Holzwickede
CDU Ortsunion Holzwickede
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumAufnahmeantrag  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

CDU-Abgeordnete für Holzwickede im

Vereinigungen der CDU Holzwickede

Newsletter

Die CDU und Senioren-Union Holzwickede gratulieren Erna Zemke zum 100. Geburtstag am 14. April 2014

Pressebericht



Zum 100. Geburtstag gratulieren Erna Zemke, dem ältesten CDU-Mitglied im Kreis Unna:
(v.l.) Erwin Stock, Marianne Scheidt, Rolf Kersting, Hubert Hüppe MdB,
Frank Lausmann mit Frau Anke, (Neffe sitzend)
Weitere Gratulanten auf den folgenden Fotos: Marco Morten Pufke (CDU-Kreisvorsitzender), Ernst-Dieter Standop (Kreisvorsitzender Senioren-Union),
Manfred Mischke (Vorsitzender Senioren-Union), Willy Dorna



















Frank Lausmann hält als stellv. Bürgermeister und CDU-Vorsitzender eine Laudatio
auf Erna Zemke


aus Hellweger Anzeiger: Dienstag, 15. April 2014

100 Jahre mit Gottes Hilfe und immer vorn dabei

Rückblick auf 1914: Erna Zemke feiert mit einer großen Gästeschar

        Von Yvonne Schütze-Fürst

HOLZWICKEDEZu ihrem 100. Geburtstag hielt Erna Zemke gestern Hof. Anders lässt sich ihre Feier in der Cafeteria des Seniorenhauses neue Caroline wohl nicht beschreiben. Mit ihren weißen Haaren, bekleidet mit einer rosa Bluse saß Erna Zemke erhobenen Hauptes auf einem
eigens für sie mit einer goldenen Hundert geschmückten Platz am Kopf der dicht besetzten Tischreihen.

Erna Zemke konnte es selbst kaum fassen, wie viele Familienmitglieder, Freunde und Weggefährten mit ihr feiern mochten. Ihre größte Sorge gestern war, ob auch wirklich jeder Gast einen Platz an der Kaffeetafel bekommt.
Obwohl Erna Zemke gar keine gebürtige Holzwickederin ist, hat sie es geschafft, in noch nicht einmal 40 Jahren, die sie Bürgerin der Emschergemeinde ist, zu einer Art Institution zu werden. Geboren wurde Erna Zemke am 14. April 1914 in Marienburg. Sie wuchs mit drei Geschwistern auf. Mit ihrem Ehemann Werner, einem Bankangestellten, zog Erna Zemke nach Berlin. Dort erlebte sie die Zeit des Zweiten Weltkrieges, flüchtete nach Marienburg und kam zurück nach Berlin. Erna Zemke arbeitete als Leiterin eines Geschäftes. Als ihr Mann früh verstarb, lebte sie mit ihrer Mutter zusammen und kam nach deren Tod nach Holzwickede, denn dort lebte ihre Schwester Käthe Leopold.

Wenn ich nicht so gottesfürchtig wäre, wäre ich schon nicht mehr da.“

Erna Zemke

Dass Erna Zemke lange Jahre am Landweg zu Hause war, ist in der Gemeinde bekannt. Erst vor dreieinhalb Jahren zog die Seniorin in das Seniorenhaus. Und auch dort ist sie allen schon ans Herz gewachsen mit ihrer fröhlichen, hilfebereiten Art. Das war auch gestern aus dem Gedicht herauszuhören, das der Beirat des Seniorenheims zu ihrem Ehrentag verfasst hatte. „Vorne dabei zu sein, ist stets ihr Ziel.“ Auch dieser Satz aus dem Geburtstagsgedicht sagt viel über die 100-Jährige aus. Sie war und ist vorne dabei: als Ehrenmitglied des Partnerschaftsvereins Holzwickede-Colditz, als treues Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde, der Frauenhilfe, der Fröhlichen Seniorenrunde. Sie sang im Hengser Chor und – sie trat im Alter von 79 Jahren in die CDU ein. Das brachte ihr gestern Glückwünsche gar von der Bundeskanzlerin ein, denn Angela Merkel wollte ebenso wie die CDU-Vertreter aus dem Kreis, aus Berlin und aus Holzwickede dem ältesten CDU-Mitglied im Kreis Unna gratulieren. „Der Bürgermeister als Colditz hat mir einen Brief geschrieben“, berichtete die 100-Jährige von noch mehr Post und Glückwünschen.

Zu jeder Schandtat bereit

Die Kaffeetassen und das Besteck klapperten, als sich die Gäste lustige Anekdoten über das „Geburtstagskind“ erzählten – und Erna Zemke hat für viele Geschichten gesorgt. „Man kann mit ihr weinen und lachen und Erna ist zu jeder Schandtat bereit“, schmunzelte Freundin Margot Albrecht. Pfarrer Michael Niggebaum kennt sie als treues Gemeindemitglied. Und auch mit 100 Jahren wird Erna Zemke es sich nicht nehmen lassen, jeden Donnerstag den Gottesdienst im Seniorenheim zu besuchen. Gott, so erklärte sie, sei ihr bester Freund und „wenn ich nicht so gottesfürchtig wäre, wäre ich schon nicht mehr da“.

Viele Geschenke nahm Erna Zemke gestern von der großen Gratulantenschar entgegen. Auf eines kann sie sich noch freuen: Der Partnerschaftsverein Holzwickede-Colditz lädt sie zu einem Kaffeetrinken und Grillabend ein. Und dass sie abgeholt und nach Hause gebracht wird, wie die 100-Jährige gestern einforderte, versteht sich von selbst.


Bildunterschriften:
• Erna Zemke inmitten ihrer Familie: (v.l.) Dieter Gramm, Brigitte Gramm, Peter Friese, Gisela Biersch, Margret Friese, Norbert Friese. Die Neffen des „Geburtstagskindes“ und das Seniorenhaus Neue Caroline hatten eine Feier zum 100. Geburtstag ausgerichtet.

• Erna Zemke plauderte mit jedem Gratulanten. Zu ihrem Geburtstag und der Tatsache, dass sie das älteste Mitglied der Christdemokraten sowohl in Holzwickede als auch im Kreis Unna ist, gratuliert ihr hier der Fraktionsvorsitzende Rolf Kersting.

Linie

Seite drucken